flammen
linie

wasserführende Kamine / Öfen

Eine Holzheizung, die ideale Heizmöglichkeit für ein Eigenheim. Sicherlich, während des Betriebes erfordert eine Holzheizung etwas mehr Aufmerksamkeit als eine herkömmliche Heizung, die mit Heizöl oder Gas betrieben wird, dennoch zahlt sich die Vorteile einer Holzheizung in barer Münze recht schnell aus, denn Heizen mit Holz oder Holzpellets ist eindeutig günstiger im Betrieb als Heizungssysteme mit konventionellen Methoden.

Somit ist der Mehraufwand der die Betreuung ausmacht und den Betrieb sicherlich gern geleistet. Zudem gibt es immer mehr Hersteller, die auch wasserführende Kaminöfen anbieten. Diese können als Unterstützung der Zentralheizung dienen.

 

Auch wird die Wärme einer Holzheizung vom Menschen viel anders empfunden als der einer Heizung, die mit Heizöl betrieben wird. Die Geister scheiden sich noch heute daran, an was das liegt, Tatsache ist jedoch dass des einfach so ist. Die Wäre ist gemütlicher und viel angenehmer.

Da Holz zu den nachwachsenden Brennstoffen zählt, liegt eine Holzheizung auch absolut im ökologischen Trend der Zeit und kann als innovativ bezeichnet werden. Holzheizungen können für die verschiedensten Häuser auch noch nachträglich eingebaut werden, auch ist eine Heizung mit unterschiedlichen Brennern möglich.

Holzbefeuerte Heizungen einbauen ist kein großes Hexenwerk. Zuerst sollte man sich jedoch mit dem Bezirksschornsteinfeger in Verbindung setzen, denn dieser muss die neue Heizanlage auch genehmigen und abnehmen. Oft ist der schwarz angezogene Glücksbote auch derjenige der die Holzheizung jedes Jahr aufs Neue kontrolliert, die Brennwerte, die Filter und so weiter. Jedoch gibt der Kaminfeger auch Auskunft darüber was baulich geändert werden muss, um eine Holzheizung in Betrieb nehmen zu können.

kaminofen
flammen_37
Wasserführend3
flammen_37
 

.